Informationen zum Pakt für den Nachmittag in Hessen

Überregionale Informationen

Grafik PfdN

Informationen auf der HKM-Seite

"Starterpaket" mit wichtigen Informationen für interessierte Eltern und Schulleitungen

Häufig gestellte Fragen - FAQs zum Pakt für den Nachmittag (Stand 11.12.2015)

Schulen im Pakt für den Nachmittag - Kooperierende Sportvereine ab dem Schuljahr 2015/16, Quelle: Sportjugend Hessen - Referat "Schule und Sport"

Regionen ab dem Schuljahr 2016/17:

45 Grundschulen der folgenden 10 Schulträger:
(sieben Landkreise und drei Städte)

  • Kreis Hersfeld-Rotenburg
  • Kreis Waldeck-Frankenberg
  • Vogelsberg-Kreis
  • Hochtaunus-Kreis
  • Main-Taunus-Kreis
  • Landkreis Offenbach
  • Kreis Groß-Gerau
  • Stadt Gießen
  • Stadt Offenbach
  • Stadt Wiesbaden

Zusammen mit weiteren Anmeldungen der bisherigen Schulträger und den bereits in diesem Schuljahr 2015/16 gestarteten Schulen nehmen im Schuljahr 2016/17 insgesamt 122 Schulen beim Pakt für den Nachmittag teil.

Pressemitteilung: Der Pakt für den Nachmittag geht in die zweite Runde, Pressestelle Hessisches Kultusministerium, 13.06.2016

Regionen ab dem Schuljahr 2015/16:

Insgesamt 57 Grundschulen der folgenden sechs Schulträger:
(drei Landkreise und drei Städte)

Pressemitteilungen zum Pakt für den Nachmittag des Hessischen Kultusministeriums 2015


Dokumentationen:

08.07.16
Der Pakt für den Nachmittag Konzepte und Praxis für Schulträger

Dokumentation

13.06.16
Auftaktveranstaltung für neue Schulen im Pakt für den Nachmittag

Dokumentation

15.09.15 Schulträgerveranstaltung: Der Pakt für den Nachmittag – Erfahrungen aus der Pilotphase
Dokumentation

15.06.15 Auftaktveranstaltung für Schulen im Pakt für den Nachmittag
Dokumentation