Nawi-LoLa, Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen "MINT"

Eckdaten
SchulfächerBiologie, Chemie, Physik, Mathematik, Technik, Naturwissenschaften
Jahrgang5-13
ZielZiel ist es: „Experimente im Bereich Naturwissenschaft und Technik kennenzulernen und neu zu entwickeln“.
InhaltNawi-LoLa
In den zweistündigen Workshops für die Jahrgänge 5-13 wird ein breites, fächerübergreifendes Angebot in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Technik und Mathematik praktisch umgesetzt.

Für die Jg. 5/6 „Wasser-Strom-Energie“, für die Jg. 7/8, „Messen in den Naturwissenschaften“, für die Jg.9/10 „Genetik“ für die Jahrgänge 10 – 13 „Klima“ und „Mikrobiologie mit Schwerpunkt Genetik“, Angebote für Schülerinnen Nicht Deutscher Herkunftssprache (NDHS)- alle Jahrgänge, "Mentorinnenausbildung" alle Jahrgänge.

Berufsorientierung:
Mit dem Projekt wird die Berufsorientierung und/oder Studienwahl von Mädchen und jungen Frauen in MINT-Berufen unterstützt.

Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes dienen darüber hinaus auch der kritischen Reflexion des eigenen Selbstbildes. Die Einübung sozialer Kompetenzen, der sogenannten „soft-skills“ (Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, freie Rede), werden in den Workshops zusätzlich gefördert.

Alle Workshops sind fächerübergreifend, bilingual und kompetenzorientiert angelegt. Nach Abschluss der Veranstaltung erhaltet ihr ein Teilnahmezertifikat.

Mentorinnen-Ausbildung:
Seit 2012/2013 werden besonders engagierte und begabte Schülerinnen zu Mentorinnen ausgebildet.

Seit dem Schuljahr 2015/2016 werden auch Schülerinnen aus IK-Klassen zu Nawi-LoLa-Mentorinnen ausgebildet und unterstützen die Workshops. Dies ist für sprachsensible Schülerinnen von besonderer Bedeutung, da wir die Kursinhalte von den Mentorinnen in verschiedenen Sprachen übersetzen können. Sprachen sind: deutsch, englisch, französisch, arabisch, paschtu, farsi, dari, kurdisch, persisch.

Alle Kurse werden bilingual (deutsch/englisch) angeboten.

Wenn die schriftliche und praktische Prüfung erfolgreich bestanden ist, werden diese Schülerinnen als Mentorinnen zertifiziert und unterstützen Frau Stuhlmann bei den Workshops, bei Fortbildungen für Lehrkräfte sowie bei außerschulischen Lernorten.

Kooperation:
Die Workshops finden in Kooperation mit dem SchülerforschungszentrumNordhessen und der Kinder- und Jugendakademie der Stadt Kassel statt.

Für jede Jahrgangsstufe sind mehrere Termine, die Do. um 15.00 Uhr in Kassel im Biologie-Chemielabor beginnen, vorgesehen. Die Termine werden auf der Homepage veröffentlicht.
Zeit / Dauerzweistündige Workshops
Do. 15.00 - 17.00 Uhr
DurchführungsortSchülerforschungszentrum Nordhessen
Nawi-LoLa
Sabine Stuhlmann
Parkstrasse 16-18
Kassel
Kostenkeine
Teilnehmerzahlmax. 15
InstitutionMNU-LV-Hessen
KontaktpersonSabine Stuhlmann
AdresseSchülerforschungszentrum Nordhessen
Nawi-LoLa
Sabine Stuhlmann
Parkstrasse 16-18
Kassel
Telefon0172 8394472
E-Mailsabine.stuhlmann@mnu.de
Internethttp://www.sabine-sauerwein.de/