Fortbildung „Lernzeitkonzepte und Rhythmisierungsmodelle für ganztägig arbeitende Gymnasien“

Mit dieser Veranstaltung wendet sich die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen gezielt an Gymnasien, die als ganztägig arbeitende Schulen ein neues Rhythmisierungsmodell anstreben und/oder  die Einführung von Lernzeiten planen. Wir möchten aufzeigen, wie verschiedene Schulen Rhythmisierung und Lernzeitkonzepte im Schulalltag bereits umsetzen.

Die Veranstaltung zielt darauf ab:

  • gelungene Beispiele aus der Praxis vorzustellen
  • einen persönlichen Austausch zu ermöglichen
  • Lösungsansätze für die eigene schulische Praxis zu erörtern.

Nach einem fachlichen Impuls der Lernzeiten- und Rhythmisierungsexpertin Gunild Schulz-Gade stellen vier Gymnasien aus Hessen und Baden-Württemberg ihre praxiserprobten Konzepte vor:

  • Friedrichsgymnasium, Kassel (Gymnasium, G9) – Präsenation des Lernzeitenkonzepts
  • Goethe-Gymnasium, Bensheim (Gymnasium, G8) -- Präsenation des Lernzeitenkonzepts
  • Carl-Schurz-Schule, Frankfurt (Gymnasium, G8) – Präsentation des 65-Minuten-Rhythmisierungsmodells
  • Edith-Stein-Gymnasium, Bretten, Baden-Württemberg (Gymnasium, G8 ) –  Präsentation des 60-/90-Minuten-Rhythmisierungsmodells

Nach der Präsentationsphase wird den Teilnehmer/innen die Möglichkeit geboten, sich in Tischrunden über die zuvor vorgestellten Modelle vertiefend zu informieren und sich auch über Fragestellungen an den eigenen Schulen auszutauschen.

Veranstalter: Serviceagentur "Ganztägig lernen" Hessen

Anmeldeschluss: 25.08.2019

Melden Sie sich bitte einzeln über den Anmeldelink dieser Hospitation an und reichen Sie bei Anmeldung eine Fragestellung ein, zu der Sie den Austausch suchen. Als Ort geben Sie bitte den Ort Ihrer Schule ein.

Vielen Dank.

 

Ihre Serviceagentur "Ganztägig lernen"

Datum
19.09.19 12:00 - 17:00
Ort
Gewerkschaftshaus
Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland)
Partnerveranstaltung
Nein