Bildung im Wandel. Ganztägig bilden in Zeiten der Digitalität. Workshop "Wie digitale Arbeitsmethoden die Schule verändern können."

Diese Veranstaltung ist Teil des "Digitalen Mai" der Serviceagentur. 

 

 

Workshop

Digitale Arbeitsmethoden und Ihre Möglichkeiten, wie  sie Schule verändern können…. 

Referent: Malte Weber, Landesschüler*innenvertretung Hessen

 

Analoger Frontalunterricht ist ein Ding der Vergangenheit!

Mit der Digitalisierung erreichte uns eine Welle an neuen, innovativen Möglichkeiten, um unseren Unterricht spannender und nachhaltiger zu gestalten. Leider werden digitale Methoden zurzeit kaum genutzt, weil diese nur schwer eingeschätzt werden können.

Das stimmt nicht!

Digitale Methoden können auch schon heute leicht eingesetzt werden. Wir gehen davon aus, dass digitale Methoden die Schule und den Unterricht in Zukunft prägen werden.

In unserem Workshop wollen wir anhand einer Unterrichtsstunde vorstellen, wie digitale Methoden das Unterrichtsgeschehen aufwerten können und wie einfach und schnell Unterricht mit digitalen Methoden auch heute schon praktiziert werden kann. .


Zielgruppe:  Interessierte der Sekundarstufe I

Veranstalter: Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen


Anmeldung: Ausschließlich online über unten stehenden Anmeldelink.

Sobald die Veranstaltung ausgebucht ist, wird die Anmeldung geschlossen.

Melden Sie sich bitte EINZELN über den unter stehenden Anmeldelink an.

Falls keine Anmeldebestätigung per E-Mail erfolgt, melden Sie sich bitte unter 069 / 389 89-234.


Datenschutz:

Zur Umsetzung des Workshops: „Wie digitale Arbeitsmethoden die Schule verändern können“ nutzt die Landesschüler*innenvertretung das Videokonferenztool Zoom.

 

Für weitere Informationen zu Zoom können Sie sich unter folgendem Link, die Datenschutzerklärung anschauen:

https://zoom.us/de-de/privacy.html

Datum
20.05.21 14:00 - 17:00
Ort
Digitaler Mai
Online-Veranstaltungen über BigBlueButton
Partnerveranstaltung
Nein